BÄKO-magazin

Deutsche Qualitätselite von DLG ausgezeichnet

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat in berlin die jeweils zwölf besten Unternehmen der deutschen Back- und Fleischwarenbranche mit den Bundesehrenpreisen ausgezeichnet.

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat in berlin die jeweils zwölf besten Unternehmen der deutschen Back- und Fleischwarenbranche mit den Bundesehrenpreisen ausgezeichnet.

 

In feierlichem Rahmen überreichte der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Gerd Müller gemeinsam mit dem Präsidenten der Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Carl-Albrecht Bartmer, die Medaillen und Urkunden. Der Bundesehrenpreis ist die höchste Auszeichnung, die Unternehmen der deutschen Back- und Fleischwarenbranche erreichen können. Die Preisträger haben bei den letztjährigen Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums Lebensmittel die besten Gesamtergebnisse in vergleichbaren Betriebsgrößen erzielt.

 

„Mit dem Bundesehrenpreis empfehlen sich die Preisträger als herausragende Spitzenbetriebe Deutschlands, die in Fragen der Qualität und des Genusses richtungsweisende Impulsgeber für ihre Branchen sind“, lobte DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer die ausgezeichneten Unternehmen. Bartmer ermutigte die Preisträger, aktiv ihre aussagekräftige Auszeichnung zu kommunizieren: „Nichts unterstreicht die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens mehr als ein Bundesehrenpreis. Dieser ist die objektive Bestätigung für eine herausragende Qualitätsleistung. Denn die DLG-Tests gelten als höchster europäischer Prüfstand bei Lebensmitteln.“

 

12 Bundesehrenpreise für Backwarenbetriebe

 

Gruppe 1 (1 bis 15 Vollarbeitskräfte in der Produktion):

 

 

Bäcker Thonke GmbH ,Rathenow, 2 x Bronze;

 

 

Bäckerei Reis (Inhaber Hans Majeron), München, 8 x Silber;

 

 

Karl-Otto Werz Naturkornmühle, Heidenheim-Mergelstetten, 10 x Silber;

 

 

Gruppe 2: (16 bis 99 Mitarbeiter):

 

 

Bäckerei Brinker, Herne, 4 x Bronze;

 

 

Konditorei Brüder Oebel, Köln-Höhenberg, 16 x Gold;

 

 

Privatbäckerei Martin Wimmer, München, 11 x Gold;

 

 

Gruppe 3 (100 bis 299 Mitarbeiter):

 

 

Harry-Brot GmbH, Betrieb Hannover, Hannover , 24 x Gold;

 

 

Biebelhausener Mühle, Ayl-Biebelhausen, 8 x Silber;

 

 

Hiestand Deutschland, Gerolzhofen, 9 x Silber;

 

 

Gruppe 4 (mehr als 300 Mitarbeiter):

 

 

Kronenbrot KG Franz Mainz, Würselen, 24 x Gold;

 

 

Kuchenmeister, Soest, 1 x Bronze;

 

 

Müller-Brot, Neufahrn, 5 x Bronze;