BÄKO-magazin

Stollen-Zacharias 2009: Finalrunde eingeläutet

Nach erster Vorauswahl hat sich eine Reihe von Bewerbern aus Betrieben und Verbänden für die Finalrunde des Stollen-Zacharias 2009 qualifiziert.

Nach erster Vorauswahl hat sich eine Reihe von Bewerbern aus Betrieben und Verbänden für die Finalrunde des Stollen-Zacharias 2009 qualifiziert. Wie von Veranstalter MeisterMarken verlautete, haben sich auch in diesem Jahr wieder viele Bäckereien und Konditoreien sowie deren Innungen und Verbände um die Auszeichnung beworben und eindrucksvolle Dokumentationen ihres besonderen Engagement zu Pflege des Images und des Abverkauf ihrer Stollenspezialitäten während der letztjährigen Stollensaison eingerecht.

Die Vorauswahl gemeistert und damit die Finalrunde erreicht haben (ohne Wertung in alphabetischer Reihenfolge):

Stollen-Fachgeschäfte:

Blank, Schweinfurt

Dietz, Hedendorf

Dresdner Backhaus, Dresden

Eicher, Erharting

Gnauck, Ottendorf.

Hutzelmann, Berlin

Kleinespel & Imping, Dorsten

Liese, Bestwig

Lohner`s, Polch

Risse, Duderstadt

Schüren, Hilden

Schulte, Lünen

Zieseniß, Langenholzen

Zinke, Olpe

Innungen & Verbände:

Bäckerinnung Aschaffenburg-Alzenau

Bäckerinnung Köln-Erfkreis

Bäckerinnung Ludwigsburg Rems-Murr

Schutzverband Dresdner Stollen e.V.

Stollenverband Sächsisches Vogtland e.V.

Die Fachjury wird die Leistungen der Finalrundenteilnehmer in Kürze bewerten und die drei Preisträger bei den Stollenfachgeschäften und den Preisträger bei den Innungen und Verbänden nominieren. Diese werden dann zur Preisverleihung am 4. Oktober 2009 auf die iba nach Düsseldorf eingeladen.