BÄKO-magazin

Restaurantkette für unterwegs

Bei der Preisverleihung „Händler des Jahres 2010“ erreichte McDonald's unter den nominierten Restaurantketten den ersten Platz in der Kategorie „Food to Go“.

Bei der Preisverleihung „Händler des Jahres 2010“ erreichte McDonald's unter den nominierten Restaurantketten den ersten Platz in der Kategorie „Food to Go“.

 

Die Auszeichnung wird im Rahmen einer Konsumentenstudie der Marktforschungsfirma Q&A Research & Consultancy vergeben, unterstützt durch den Handelsverband Deutschland und das Handelsblatt. Insgesamt hatten die Marktforscher 50.000 Konsumenten befragt, die ihre Stimme in neun verschiedenen Kategorien vergeben konnten – von Preis-Leistungsverhältnis über Sortimentsauswahl bis hin zu Kundenfreundlichkeit. Zur Wahl standen 251 Einzelhandelsbetriebe aus 23 Einzelbranchen.

Preis-Leistung und Freundlichkeit

In der Sparte „Food to Go“ gewann McDonald's; nominiert waren auch Burger King und Subway. Die Restaurantkette mit deutschlandweit 1.361 Filialen und 60.000 Mitarbeitern punktete bei der Kundschaft neben einem guten Preis-Leistungsverhältnis vor allem durch seine Servicefreundlichkeit und den stetigen Ausbau des Angebots. Insbesondere das McCafé Konzept ist bei den Gästen beliebt.