BÄKO-magazin

Architektur aus Lebkuchen

competitionline lobt den 5. Lebkuchen-Wettbewerb aus. Bis 3. Januar 2011 werden essbare Skulpturen für das „Freiheits- und Einheitsdenkmal“ zum Anbeißen gesucht.

competitionline lobt den 5. Lebkuchen-Wettbewerb aus. Vom 1. Dezember 2010 bis 3. Januar 2011 werden essbare Skulpturen für das „Freiheits- und Einheitsdenkmal“ zum Anbeißen gesucht.

 

competitionline ist die führende Plattform für Architektur-Wettbewerbe in Deutschland; hier können private, gewerbliche und öffentliche Bauherren kostenlos Planungsleistungen ausschreiben und so das passende Architekturbüro für ihr Projekt finden.

Alle zwei Jahre werden Wettbewerbsarbeiten mit viel Witz und Liebe zum Detail ausgearbeitet, gebacken und von einer Jury aus wettbewerbserfahrenen Architekten bewertet.

 

Ein aktuelles Thema

„eat city 2010/11“ greift wieder ein viel diskutiertes Projekt auf: das geplante Denkmal für Freiheit und Einheit auf der Berliner Schlossfreiheit. Die Themen der vergangenen Jahre waren: Bau des Berliner Stadtschlosses (2004/05), Bau eines Turmhauses auf dem Berliner Spreedreieck (2006/07) und Neue Rezepte für den Flughafen Tempelhof (2008/09).

 

Nachdem sich schon viele an dem Thema Freiheits- und Einheitsdenkmal mal mehr, mal weniger erfolgreich versucht haben, soll mit dem diesjährigen Lebkuchen-Wettbewerb auch den großen und kleinen Bäckern der Nation eine Chance gegeben werden. Die Aufgabe lautet also: „Ein Backdenkmal für Freiheit und Einheit“. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, nur lecker soll es aussehen und aus essbaren Materialien hergestellt sein!

 

Lebkuchen-Künstler gefragt

Mitmachen können alle Architekten, Ingenieure, Künstler … eben alle kreativen Köpfe – allein oder mit Kollegen, Kindern und Freunden, die ihre süßen Einfälle in Lebkuchenteig kneten möchten.

Einsendeschluss ist Montag, der 3. Januar 2011. Wer sich beteiligen möchte, sendet drei bis sechs JPG-Bilder, eine kurze Beschreibung sowie den Namen des selbst gebackenen Lebkuchen-Kunstwerks per E-Mail an: info@competitionline.de.

 

Die Preisträger werden ab dem 11. Januar 2011 auf www.competitionline.de bekannt gegeben. Backanregungen und weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es dort ab 1. Dezember.