BÄKO-magazin

Axia-Preis für Der Beck

Deloitte ehrte vier bayerische Mittelständler – darunter Der Beck – mit dem „Axia-Award 2009“ für beispielhafte Unternehmensführung.

Deloitte ehrte vier bayerische Mittelständler – darunter Der Beck – mit dem „Axia-Award 2009“ für beispielhafte Unternehmensführung.

 

„Axia“ ist altgriechisch für „Wert“, bedeutet aber auch „Fähigkeit“ und „Erfolg“. Die Bewerber mussten zeigen, dass sie alle drei Eigenschaften mitbringen. Die Preise gingen an das Bäckereiunternehmen Der Beck, den Metallpigmente- und -Folienhersteller Carl Schlenk, den Produzenten und Großhändler von Tierzucht- und Haltungsbedarf Albert Kerbl sowie an den Wohnwagenbauer Fendt-Caravan.

 

Sieger im Bereich Personalmanagement

Das Personalmanagement von Der Beck sei vom Grundsatz geprägt, dass die Zufriedenheit der Mitarbeiter mit der Zufriedenheit der Kunden einhergeht. Um beides zu gewährleisten habe Der Beck ein herausragendes Personalmanagement aufgebaut.

 

Wichtigkeit mittelständischer Betriebe

„Der Wettbewerb hat gezeigt, wie wichtig mittelständische Betriebe für Bayern sind. Denn trotz der wirtschaftlichen Entwicklung haben die Meisten ihre Investitions- und Beschäftigungspläne weit weniger stark nach unten angepasst als viele Großunternehmen. Das wird sich schon mittelfristig als die richtige Entscheidung herausstellen, denn so haben Bayerns Mittelständler ihre zuverlässigen Mitarbeiter und ihren Know-How-Vorsprung über die Krise gerettet. Wie das genau geht, haben unsere Preisträger gezeigt – mit nachhaltiger Unternehmensführung. Die schafft auch in stürmischen Zeiten die erforderlichen Wettbewerbsvorteile“, erläutert Herbert Reiß, Partner und Leiter des Mittelstandsprogramms bei Deloitte.