BÄKO-magazin

AMI startet Online-Monitore

Seit Anfang August ist das neue Internetangebot der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI), Nachfolgeorganisation der ZMP, online.

Seit Anfang August ist das neue Internetangebot der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI), Nachfolgeorganisation der ZMP, online.

Das AMI-Portal ist ab sofort unter www.marktundpreis.de zu erreichen. Für die Land- und Ernährungswirtschaft hat die AMI verschiedene Online-Monitore entwickelt, die tagesaktuell über die Bewegungen an den landwirtschaftlichen Märkten informieren.

Agrarwirtschaft in Daten und Fakten

Mit den Online-Monitoren Milchwirtschaft, Vieh- und Fleischwirtschaft, Obst und Gemüse, Getreide, Ölsaaten, Kartoffeln sowie Bio-Kraftstoffe deckt die AMI bereits die wichtigsten Bereiche der Agrarwirtschaft ab. Dazu starten in den nächsten Wochen die Online-Monitore Rohstoffe, Düngemittel, Öko-Landbau und Auslandsnachrichten.

„Die AMI Online-Monitore passen ideal zu den sich immer schneller drehenden landwirtschaftlichen Märkten. Landwirte und Unternehmer bekommen hier tagesaktuelle Nachrichten, Preise und Kommentare in beispielloser Informationstiefe“, erklärt Geschäftsführer Christian Alter zum Start des neuen Internetangebots.