BÄKO-magazin

TÜV Süd bestätigt Wirkungsgrad

Das Energiesparkonzept „Energy" von Winterhalter verbessert das Raumklima in der Spülküche nachhaltig – das hat jetzt der TÜV Süd nach eingehender Prüfung bestätigt.

Das Energiesparkonzept „Energy" von Winterhalter verbessert das Raumklima in der Spülküche nachhaltig – das hat jetzt der TÜV Süd nach eingehender Prüfung bestätigt.Das unabhängige deutsche Prüfinstitut „TÜV Süd" hat das patentierte und mehrfach ausgezeichnete Energiesparkonzept „Energy" des Spülspezialisten Winterhalter Gastronom GmbH, Meckenbeuren, untersucht und bescheinigt: „Die erforderliche Zu- und Abluftauslegung bei Verwendung einer Korbdurchschubspülmaschine der Serie ,GS 500 Energy’ oder ,Energy+ ‚kann im Vergleich zu einer Maschine ohne Abluftwärmetauscher um bis zu 50% reduziert werden. Eine Ablufthaube direkt über der Maschine ist bei ausreichender Be- und Entlüftung des Raumes nicht erforderlich." Über mehrere Vergleichs-Messungen bestätigt der TÜV mit seinem Gutachten nachträglich die sehr positive Resonanz der Technologie bei den Gastronomen.„Seit der Markteinführung der Spülmaschinenserie ,GS 500 Energy’ mit Abluftwärmetauscher und der ,GS 500 Energy+’ mit zusätzlicher Abwasserwärmerückgewinnung haben wir sehr viele gute Erfahrungen sammeln können", resümiert Vera Popp, Internationales Produktmanagement bei Winterhalter, „Unsere Kunden sind nicht nur von der Kosteneinsparung der Innovation überzeugt. Fachplaner und Gastronomen wissen, dass ein verbessertes Raumklima einen sehr großen Nutzen darstellt. Die Konzepte ,Energy’ und ,Energy+’ verbessern das Klima in der Spülküche so nachhaltig, dass die Abluftauslegung reduziert werden kann, was wiederum zu einer Verminderung bauseitiger Maßnahmen führt."