BÄKO-magazin

Späth übergibt an Pötsch

Nach zwölf Jahren und planmäßig zum Ende des Geschäftsjahres 2006 erfolgt der Wechsel an der Spitze des Bizerba-Aufsichtsrats. In der letzten Sitzung des Jahres übergab Prof. Dr. Lothar Späth aus Altersgründen

Nach zwölf Jahren und planmäßig zum Ende des Geschäftsjahres 2006 erfolgt der Wechsel an der Spitze des Bizerba-Aufsichtsrats. In der letzten Sitzung des Jahres übergab Prof. Dr. Lothar Späth aus Altersgründen die Führung des Gremiums ab Januar 2007 an Hans-Dieter Pötsch, Finanzvorstand der Volkswagen AG. Späth gehörte dem AR zwölf Jahre an und hatte den Vorsitz nach dem Tod des langjährigen Firmenchefs Günther Kraut 1995 übernommen.Als stellvertretende Vorsitzende wurden in der letzten Aufsichtsratssitzung des Jahres wieder Frigga Kraut, Hauptgesellschafterin bei Bizerba, und Volker Doppelfeld gewählt. Weitere Mitglieder des Gremiums sind wie bislang Georg Krupp und Dr. Michael Schmidt-Denker."