BÄKO-magazin

Das leckerste Haus der Stadt

In diesem Jahr ist der Ravensburger Weihnachtsmark um eine Attraktion reicher. Die Bäckerei Hamma hat dort ein Lebkuchenhaus errichtet.

In diesem Jahr ist der Ravensburger Weihnachtsmark um eine Attraktion reicher. Die Bäckerei Hamma hat dort ein Lebkuchenhaus errichtet.Gegenüber des Rathauses steht das „süße Haus“, das durch seine liebevolle Gestaltung besonders hervorsticht. Seine Fassade zieren runde und eckige Lebkuchen in verschiedenen Größen und sternförmige Plätzchen. Im Innern heißt das Haus die Besucher des Marktes mit feinstem Weihnachtsbackwerk willkommen. In festlicher Stimmung, begleitet von leiser Musik, kann hier zwischen unzähligen Leckereien gewählt werden: Von Elisenlebkuchen, Bilderlebkuchen, Pralinenlebkuchen, Printen, Lebkuchenhäusern und -herzen bis zu traditionellem Christstollen, Plätzchen und klassischem Früchtebrot.Lebkuchen nach KundenwunschAußerdem besteht die Chance, live bei der Entstehung der Backwaren dabei zu sein. Hamma-Konditormeister Bruno Sauter backt vor den Augen des Publikums Lebkuchen und Lebkuchenhäuser im Kleinformat. Und weil das Auge bekanntlich mitisst, kommen hier die Wünsche der Gäste zum Zug: Die Lebkuchen werden nach Kundenwunsch gestaltet und individuell verziert.Neben dem Lebkuchenhaus ist das Hamma-Backzelt ein weiteres Engagement der Traditionsbäckerei in der Ravensburger Innenstadt. Dort kümmern sich Mitglieder des Ravensburger Rotary Clubs um das Wohl der Gäste. Der Erlös fließt in karitative Projekte in der Region. Kinder haben die Möglichkeit, im Kinderbackzelt ihr eigenes Gebäck zu verzieren und zu backen.