BÄKO-magazin

„Zehn Jahre feinste Backzutaten”

Westfalia feiert in diesem Jahr runden Geburtstag. Vor zehn Jahren wurde das neu errichtete Backmittelwerk in Betrieb genommen.

Westfalia feiert in diesem Jahr runden Geburtstag. Vor zehn Jahren wurde das neu errichtete Backmittelwerk in Betrieb genommen.

 

Hier produziert Westfalia eigene Backzutaten, gleichzeitig wurde das Sortiment um zahlreiche Convenienceprodukte erweitert. Unter dem Motto „Zehn Jahre feinste Backzutaten aus eigener Produktion” wird das Jubiläum von ausgewählten Aktionen, wie einem bundesweiten Rezeptwettbewerb, begleitet.

 

Entwicklung neuer Produkte

Das Backmittelwerk ermöglicht seit Inbetriebnahme Flexibilität mit steter Erweiterung des Sortiments. Dabei sind auch kleinere Mengen möglich, denn Westfalia produziert individuelle Mischungen bereits ab 1,5 Tonnen. Kundenorientierung werde auch bei der Produktentwicklung großgeschrieben. Für die Entwicklung neuer Produkte steht eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung zur Verfügung.

 

Seit 2005 IFS-zertifiziert, führt das Unternehmen regelmäßige Audits zur Qualitätsverbesserung durch. Daneben steht „Frische vor Ort” im Vordergrund: 72 Außendienstmitarbeiter im „Westfalia Frischdienst“ liefern die Produkte zu den Kunden im gesamten Bundesgebiet.

 

Drei Säulendes Geschäfts

Aktuell hat das Unternehmen seinen Marketing- und Vertriebsbereich neu ausgerichtet. Mit den drei Säulen „Westfalia GOLDfrisch“ (Bäckereien und Konditoreien), „Westfalia GOLDquell“ (Gastronomie) und „Westfalia GOLDwerk“ (Industriekunden) erhalten die Geschäftsbereiche eine kundenorientierte Eigenständigkeit mit neuem Corporate Design.