BÄKO-magazin

Praxisnahe Ideen

Der zum vierten Mal verliehene „Südback Trend-Award“ zeichnet innovative Entwicklungen in Technik, Design oder Konzept aus. In diesem Jahr verzichtete die Messegesellschaft erstmals auf eine Kategorisierung der Wettbewerbsbeiträg

Der zum vierten Mal verliehene „Südback Trend-Award“ zeichnet innovative Entwicklungen in Technik, Design oder Konzept aus. In diesem Jahr verzichtete die Messegesellschaft erstmals auf eine Kategorisierung der Wettbewerbsbeiträge. Im Rahmen der Ausstellerparty am 6. Oktober (ab 18.30) werden im internationalen Kongresszentrum der Neuen Messe Stuttgart die Preisträger ausgezeichnet. Ziel dieser Verleihung ist es, innovative Produktentwicklungen von Zulieferfirmen für das Bäckerhandwerk auszuzeichnen. Aus dem „Korsett“ befreit Im Gegensatz zu den früheren Auszeichnungen des seit 2002 verliehenen Preises, bei denen Erzeugnisse aus bestimmten Kategorien, z. B. „Produktion“ oder „Verkauf“ bewertet wurden, haben die Veranstwortlichen die Messe beschlossen, sich aus diesem „Korsett“ zu befreien und keine Kategorien mehr festzulegen.Stattdessen kommt es nach Auskunft von Stuttgarts Messegeschäftsführer Ulrich Kromer für die Bewertung der innovativen Leistungen auf bestimmte Kriterien an: „Darunter zählen wir beispielsweise die Funktionalität oder funktionsgerechte Gestaltung eines Produktes, dessen Benutzerfreundlichkeit oder Betriebssicherheit.“Außerdem würde die Fachjury, in der auch das BÄKO-magazin vertreten ist, genau untersuchen, ob die eingereichten Produktvorschläge umweltverträglich sowie nützlich für die Anwender seien und ob deren Einsatz mit einem wirtschaftlich vertretbaren Aufwand verbunden sei.Nur marktreife Produkte sind zugelassenZugelassen sind ausschließlich Produkte, die höchstens ein Jahr im Markt eingeführt bzw. zur Marktreife entwickelt sind oder die kurz vor der Markteinführung stehen und auf der Südback 2007 auch vorgeführt werden können.Der „Südback Trend Award“ wird von der