BÄKO-magazin

Zum 75. Mal: „Internationale Grüne Woche“

Die Internationale Grüne Woche Berlin zählt zu den traditionsreichsten Verbrauchermessen in Deutschland – in diesem Jahr findet sie vom 15. bis 24. Januar statt.

Die Internationale Grüne Woche Berlin zählt zu den traditionsreichsten Berliner Messen und zu den

bekanntesten Veranstaltungen in Deutschland überhaupt. Am 15. Januar öffnet die Grüne Woche nun schon zum 75. Mal ihre Pforten. Mittlerweile blickt sie auf eine 84-jährige wechselvolle Geschichte zurück.Keine andere internationale Ausstellung mit direkter Einbindung von jährlich Hunderttausenden Konsumenten fand häufiger in Deutschland statt als die Grüne Woche. Aus einer schlichten lokalen Warenbörse hat sich die weltgrößte Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau entwickelt. Im Laufe der Grünen Woche 2010 wird der 30.000.000. Messebesucher seit Bestehen der Messe erwartet.

 

Internationales Rahmenprogramm

Partnerland der Jubiläumsveranstaltung ist Ungarn, das sich seit 1972 an der IGW beteiligt. Zum Auftakt der Messe wird sich

das Global Forum for Food and Agriculture - Berlin 2010 mit den

Themenkomplexen „Landwirtschaft und Klimawandel“ sowie

„Ernährungssicherung“ beschäftigen. Zu den hochkarätigen

Veranstaltungen des Forums zählen unter anderem der 2. Berliner

Agrarministergipfel, das Internationale Agrarministerpodium, das

Internationale Wirtschaftspodium sowie eine Vielzahl von Fach- und

Regionalpodien. Rund 1.600 Aussteller aus über 50 Ländern

präsentieren eine Leistungsschau aus allen Bereichen der

Landwirtschaft, Ernährungswirtschaft und des Gartenbaus.

 

Veranstaltet wird die Grüne Woche von der Messe Berlin GmbH.

Ideelle Träger sind der Deutsche Bauernverband (DBV) sowie die

Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE). Traditionell sind neben einzelnen Ausstellern aus der Backbranche auch Berlins Bäcker- und Konditoreninnungen vertreten.

Mehr zur IGW 2010 hier.