BÄKO-magazin

BioFach mit neuem Trägerverband

Der Bundesverband ökologischer Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und die NürnbergMesse wollen künftig bei der Weltleitmesse BioFach noch enger zusammenarbeiten.

Der Bundesverband ökologischer Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und die NürnbergMesse arbeiten künftig bei der Weltleitmesse BioFach noch enger zusammen. Der BÖLW übernimmt dabei als nationaler Träger eine Gastgeberfunktion gegenüber der internationalen Bio-Branche und allen Gästen dieser internationalen Fachmesse. Schirmherr und ideeller Träger der Weltleitmesse BioFach mit ihren fünf Töchtern in Japan, USA, Brasilien, China und Indien bleibt die IFOAM, der Weltdachverband der ökologischen Anbauverbände.

 

„Im BÖLW haben sich die Verbände der Erzeuger, Verarbeiter und Händler des größten Bio-Marktes in Europa zusammengeschlossen. Wir wollen gemeinsam mit der Biofach gesellschaftspolitische Akzente setzen und ihre zentrale Bedeutung für den deutschen Markt unterstreichen", sagt Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender des BÖLW.

 

Claus Rättich, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse: „Mit dem BÖLW haben wir einen weiteren starken Partner an unserer Seite. Wir alle arbeiten an dem gemeinsamen Ziel, der ökologischen Produktion, Verarbeitung und dem Handel national wie international wichtige Impulse zu geben. Aus meiner Sicht eine zukunftsweisende Kooperation, auf die ich mich sehr freue.“

 

Weltweite Erfolgsmesse

Seit 2001 veranstaltet die NürnbergMesse jährlich die BioFach, Weltleitmesse für Bio-Produkte, und seit 2007 die Vivaness, Leitmesse für Naturkosmetik und Wellness. Mit eigenen Veranstaltungen in Japan, den Vereinigten Staaten, Südamerika, China und Indien ist die BioFach auf fünf Kontinenten präsent. Alle Veranstaltungen der BioFach rund um den Globus stehen unter der Schirmherrschaft der International Federation of Organic Agriculture Movements (IFOAM), dem Weltdachverband der ökologischen Anbauverbände. Zuletzt versammelten BioFach und Vivaness 2.557 Aussteller und 43.669 Fachbesucher auf dem Messegelände in Nürnberg. Nächster Termin: 16. bis 19. Februar 2011.