BÄKO-magazin

Lebensmittel im Blickpunkt

Zum Bereich Lebensmittelqualität und Verbrauchervertrauen veröffentlicht das SGS Institut Fresenius aktuell die Ergebnisse seiner in Auftrag gegeben Studie.

Lebensmittelskandale und die Diskussion um Zusatzstoffe oder gentechnisch veränderte Lebensmittel haben den deutschen Verbraucher nachhaltig verunsichert, so lautet das Ergebnis der aktuellen bevölkerungsrepräsentativen Studie „SGS Institut Fresenius Verbraucherstudie 2010: Lebensmittelqualität & Verbrauchervertrauen“, die das Allensbach Institut im Auftrag von SGS Institut Fresenius durchgeführt hat.

 

Ergebnisse dieser Umfrage:

Jeder zweite versteht die Angaben auf Verpackungen nicht

75% können nicht erkennen, ob ein Produkt gesund ist

71% können nicht einschätzen, ob ein Produkt für Kinder geeignet ist

Nur einer von zehn vertraut Industrie und Politik in Lebensmittelfragen

Bio ist out, regionale Lebensmittel sind in

Frauen sind beim Lebensmitteleinkauf kritischer als Männer

Ostdeutsche kaufen anders ein als Westdeutsche

 

Mogelpackung und Gentechnik

Vor Mogelpackungen haben 55% der Befragten Angst. Ebenso groß ist die Sorge vor Lebensmitteln mit gentechnisch veränderten Zutaten.