BÄKO-magazin

Nicht totzukriegen: der Flyer

Wer hätte gedacht, dass klassische Werbemittel in Zeiten des Internets noch immer ihren Platz auf dem Siegertreppchen der Werbemedien verteidigen können?

Wer hätte gedacht, dass klassische Werbemittel in Zeiten des Internets noch immer ihren Platz auf dem Siegertreppchen der Werbemedien verteidigen können? Laut einer aktuellen Marktforschungsstudie von Gallup-Karmasin geben 63% aller Konsumenten zu, dass Prospekte und Flugblätter ihr Einkaufsverhalten „häufig oder gelegentlich“ beeinflussen.Dabei wird der Prospekt oder der Flyer im Briefkasten mit hohem Abstand bevorzugt. 64% finden Werbeinfos im Briefkasten gut - im Gegensatz zu nur 26%, die eine Prospektbeilage in der Tageszeitung goutieren (Zahlen: Focus Media Research 2007). Besonders interessant: 38% der Verbraucher lesen sich laut einer Studie von Marketagent.com die Prospekte auch tatsächlich gründlich durch.