BÄKO-magazin

„Leipziger Völkerbrot" bei der Bäckerei Körner in Döbeln

Die BÄKO Ost, die BÄKO Leipzig-Halle, die Bäcker-Innung Leipzig, der Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V. sowie die Bäckerei Körner laden für Freitag, den 16. Mai, zu einem Informations- und Verkaufstag zur Aktion „Leipziger Völkerbrot" nach Döbeln ein.

Die BÄKO Ost, die BÄKO Leipzig-Halle, die Bäcker-Innung Leipzig, der Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V. sowie die Bäckerei Körner laden für Freitag, den 16. Mai, zu einem Informations- und Verkaufstag zur Aktion „Leipziger Völkerbrot" nach Döbeln ein.„Leipziger Völkerbrot" ist eine Brotspezialität nach historischem Vorbild, die eigens für eine außergewöhnliche Spendenaktion für den Erhalt des Leipziger Völkerschlachtdenkmals kreiert wurde und seit Kurzem auch in Döbeln erhältlich ist. Die Verwendung hochwertiger Rohstoffe (Weizen, Dinkel und Roggen mit über 50% Vollkornanteil) entsprechen dem Trend zu gesunder, ballaststoffreicher Ernährung. Natürlich gereifter Sauerteig und etwas Honig sorgen für den unverwechselbaren Geschmack des Brotes und handwerkliche Kunst gewährleistet, dass dieses Brot seine Frische über viele Tage bewahrt.Pro verkauftem Völkerbrot geht eine Spende von 20 Cent für dringend notwendige Sanierungsarbeiten am Völkerschlachtdenkmal an den Förderverein. Als Ergänzung zum Völkerbrot wurde unlängst auch ein Vollkornbrötchen mit dem Namen „Unser Völki" kreiert. Es präsentiert sich als Trio mit einzigartigem Geschmack, handwerklich unter Verwendung von mildem Schneeweizen und feinen Dinkelflocken gebacken. Mit jedem „Völki" fließen 3 Cent in die Sanierung des Völkerschlachtdenkmals.Am 16. Mai können Interessierte ganztägig (ab 8 Uhr) in der Bäckerei Körner, Niedermarkt 6, 04720 Döbeln, alles über die Aktion erfahren und das Brot und die Brötchen probieren, welche mit einem hohen Vollkornanteil und natürlichen Zutaten voll im Trend zum traditionellen Backen ganz ohne künstliche Zusatzstoffe liegen.Weitere Informationen: www.voelkerbrot.eu