BÄKO-magazin

Hervorragende Ergebnisse bei Brotprüfung

Die zweitägige öffentliche Brotprüfung der Bäcker-Innung Soest-Lippstadt erbrachte hervorragende Ergebnisse. Zudem nutzten die Bäcker die Chance, über ihr Handwerk zu informieren.

Die zweitägige öffentliche Brotprüfung der Bäcker-Innung Soest-Lippstadt erbrachte hervorragende Ergebnisse. Zudem nutzten die Bäcker die Chance, über ihr Handwerk zu informieren.„Solche Qualität gibt es nur beim Handwerksbäcker!" Auf diesen kurzen Nenner brachte OM Bernhard Amelunxen (Bäcker-Innung Soest-Lippstadt) das Ergebnis der diesjährigen offiziellen Brotprüfung im Kreis Soest, die am 11. und 12. Februar in der Volksbank Lippstadt stattfand: 75% der 107 getesteten Brote (von 26 teilnehmenden Betrieben eingereicht) erhielten von Brotprüfer Karl-Heinz Schmalz die Noten „Sehr gut" bzw. „Gut" – eine nochmalige Steigerung der Brotqualität gegenüber dem Vorjahr! „Allein 40% der Brote waren in sehr guter Qualität und haben daher auch volle 100 Punkte erhalten", kommentierte Schmalz und lobte: „Ein Superquote, die zeigt, wie hochwertig die Brote in der Hellweg-Region sind!" An beiden Aktionstagen nutzen viele Kunden der Volksbank, zahlreiche Gäste und auch die regionalen Medien die Chance, sich aus erster Meisterhand über die wertvollen Inhaltsstoffe und die handwerkliche Verarbeitung des Brots von „ihrem Handwerksbäcker" zu informieren. Amelunxen erläutert: „Mit unserer jährlichen Brotprüfung sowie der Stollenprüfung zur Adventszeit lenken wir die Aufmerksamkeit unserer Kunden immer wieder auf die besonderen Vorteile, die handwerklich hergestellte Waren in der heimischen Regionbieten: Täglich frische, regionale Spezialitäten und hochwertige Qualität, für die der Handwerksmeister mit seinem guten Namen jeden Tag auf Neue gerade steht!"