BÄKO-magazin

Auf zum Pulsnizer Pfefferkuchenmarkt

Die Pulsnizer Pfefferküchlerinnung feiert auf dem 6. Pfefferkuchenmarkt (7.–9. November) einen runden Geburtstag: „450 Jahre Echte Pulsnitzer Pfefferkuchen“.

Die Pulsnizer Pfefferküchlerinnung feiert auf dem 6. Pfefferkuchenmarkt (7.–9. November) einen runden Geburtstag: „450 Jahre Echte Pulsnitzer Pfefferkuchen“. Der Höhepunkt eines über das Jahr zelebrierten Jubiläums, zu dem es viele Veranstaltungen geben hat. Der Handwerksmarkt bietet täglich von 9 bis 18 Uhr Jung und Alt buntes Treiben mit ausgesuchten Händlern. Zehntausende finden jährlich den Weg zum Pulsnitzer Pfefferkuchenmarkt.Attraktives Programm für Jung und Alt In der Pfefferkuchenschauwerkstatt kann man den Profis über die Schulter blicken oder beim Pfefferkuchen verzieren selbst Hand anlegen. Der Erlös daraus kommt den Kindereinrichtungen zugute. Die Sonderausstellung „Vom täglichen zum süßen Brot“ liefert eingehende Informationen. Kinder dürfen sich bei Puppentheater und Kinderreiten vergnügen.Für musikalische Unterhaltung sorgen u.a. der Pulsnitzer Spielmannszug oder „Die wilden Weyber“ mit Minnegesängen aus Mittelalter und Renaissance. In der Nicolaikirche findet zum Abschluss das Festkonzert „Romantische Serenade“ statt.Nähere Informationen finden Sie hier.