BÄKO-magazin

Fitness für turbulente Zeiten

Der Bäckerinnungsverband-Westfalen-Lippe lädt alle Meisterfrauen, Meister/innen, Junioren, leitende Mitarbeiter, Innungs- und BÄKO-Geschäftsführer und alle Interessenten ein zum diesjährigen Westfälischen Bäckerkongress nach Werl.

Der Bäckerinnungsverband-Westfalen-Lippe lädt alle Meisterfrauen, Meister/innen, Junioren, leitende Mitarbeiter, Innungs- und BÄKO-Geschäftsführer und alle Interessenten ein zum diesjährigen Westfälischen Bäckerkongress nach Werl. Er findet am 22. September von 10 Uhr bis ca. 16.30 Uhr statt. Der Tag beginnt mit „Klön und Schnack“, ehe dann Landesinnungsmeister Heribert Kamm zur aktuellen Lage des Bäckerhandwerks Stellung nimmt.

Markenbildung und Balance

Als Referenten für den Kongress konnten Steffen Grabe und Klaus Rempe gewonnen werden. Der Bäckermeister und Verkaufscoach Grabe, Verkaufsleiter der Heidebäckerei Meyer, spricht über „Marke schaffen im Bäckerhandwerk. Wie grenze ich mich ab und mache mich unverwechselbar?“. Dipl.-Psychologe Rempe widmet sich dem Thema „Mental fit in turbulenten Zeiten. Erfolg – ja! Burn-out – nein danke!“. Hier geht es um die erfolgreiche Nutzung der Erfolgsressource „Balance“ zur Erreichung beruflicher Höchstleistungen ohne negative Gesundheitseffekte.

Weitere Höhepunkte des Tages sind die Vorstellung der Kandidaten für den „Backwaren-Designpreis 2009“ und die Kür der Gewinner am Ende des Kongresstages samt Siegerehrung.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.biv-wl.de oder via Fax 0234/51659120 bzw. E-Mail vb@biv-wl.de.