BÄKO-magazin

Filialbetrieb nach Großbrand sichergestellt

Ende vergangener Woche kam es zu einem Großbrand in der Großbäckerei Maurer

Ende vergangener Woche kam es zu einem Großbrand in der Großbäckerei Maurer in Winnenden bei Stuttgart. Das Feuer brach nach Polizeiangaben wahrscheinlich im Papierlager im Keller aus. Bäckereiinhaber Tobias Maurer hatte Alarm geschlagen.Bei den Löscharbeiten haben sich drei Feuerwehrmänner leicht verletzt. Zur möglichen Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Ermittler haben heute ihre Arbeit aufgenommen. Nach ersten Schätzungen der Feuerwehr beträgt der Schaden ca. 2 Mio. Euro. Die Bäckerei Maurer, in der zum Zeitpunkt des Brandausbruchs keiner der 310 Beschäftigten anwesend war, versorgt insgesamt 33 Filialen im gesamten Rems-Murr-Kreis. Eine Produktion ist nach Polizeiangaben derzeit nicht mehr möglich.„Befreundete Bäcker aus der Region haben dem Unternehmen bereits ihre Unterstützung zugesagt“, ist auf der Homepage der Bäckerei Maurer zu lesen. Die Kunden werden um Verständnis gebeten, da das Sortiment dennoch zur Zeit etwas eingeschränkt ist.Alle Maurer-Filialen bleiben wie gewohnt geöffnet. Ausgenommen ist der Backstubenladen in der Linsenhalde. Über weitere Entwicklungen informiert die Bäckerei-Homepage.