BÄKO-magazin

Zuversicht im Ladenbau

Bei der jüngsten Jahresversammlung des Deutschen Ladenbau Verbandes herrschte trotz „Krise“ verhaltene Zuversicht. Die Arbeitsplatzsicherung wird als Aufgabe erkannt und die Konzentration auf den heimischen Markt verstärkt.

Bei der jüngsten Jahresversammlung des Deutschen Ladenbau Verbandes (dlv) herrschte trotz „Krise“ verhaltene Zuversicht. Die Arbeitsplatzsicherung wird als Aufgabe erkannt und die Konzentration auf den heimischen Markt verstärkt.

Die Mitgliedsfirmen des dlv waren, wenn auch verhalten, zuversichtlich in ihren Erwartungen für das Jahr 2009. Nach dem für die Branche außergewöhnlich erfolgreichen Jahr 2008 wird sich im aktuellen Jahr die Geschäftslage normalisieren. Nach den starken Einbrüchen bei den Exporten insbesondere in Osteuropa, speziell Russland, Nordamerika und Asien, konzentrieren sich viele Unternehmen verstärkt auf den heimischen Markt. Insbesondere das Halten der Arbeitsplätze wurde als unternehmerische Aufgabe erkannt.

Ressourcen schonen und Innovativität zeigen

Gerade in schwierigen Geschäftszeiten können innovative Unternehmen wachsen. Zum Thema des Jahresmeetings „Innovationen im Ladenbau“ wurde daher ausgiebig diskutiert. Nachhaltiges Handeln war unter dem Begriff „Corporate Social Responsibility“ Trendthema auf der Veranstaltung. Der Handel als Kunde des Ladenbaus stellt bereits vereinzelt Anforderungen an die ressourcenschonende Herstellung von Ladeneinrichtungen. Zahlreiche Mitgliedsfirmen investieren jetzt, um diesem Bedarf gerecht zu werden.

Konsumlaune ungebrochen

Der Handel als Kunde des Ladenbaus ist zurzeit mit den Konsumenten zufrieden. Die Konsumlaune ist ungebrochen. Wie das Konsumbarometer in den nächsten Monaten aussehen wird, wenn sich die Wirtschaftskrise wie von vielen befürchtet in Massenentlassungen ausdrückt, ist momentan ungewiss.

Gilbert Rottmann hat in seinem Vortrag die an ihn gestellte Frage „Konsumlaune durch innovative Planung?“ ganz klar mit „Ja!“ beantwortet. Messerscharfe Positionierung, um die Zielgruppen punktgenau zu erreichen, ist unerlässlich. Eine darauf zugeschnittene Ladeneinrichtung kurble den Absatz messbar an.