BÄKO-magazin

Hochstiftbäckerei Goeken feiert Jubiläum

Die Hochstiftbäckerei Goeken in Bad Driburg, die in vierter Generation von Bäckermeister Matthias Goeken geführt wird, feiert ihr 111-jähriges Bestehen. Geplant sind zahlreiche Aktivitäten.

Die Hochstiftbäckerei Goeken in Bad Driburg, die in vierter Generation von Bäckermeister Matthias Goeken geführt wird, feiert ihr 111-jähriges Bestehen. Geplant sind zahlreiche Aktivitäten.Ein Familienbetrieb mit 111-jähriger Tradition, so etwas hat heutzutage Seltenheitscharakter. Die Hochstiftbäckerei Goeken ist bereits in der vierten Generation in Familienbesitz, somit gingen auch die alten „Backgeheimnisse " nicht verloren. Die Tradition ist bei Goeken Garant für Backqualität. Jede Woche wird in diesem Jahr ein Jubiläumsfrühstück für fünf Personen, ein handsigniertes Sternzeichenbild und eine Sternzeichentasse verlost. Aber es wird noch viele weitere Überraschungen im Jubiläumsjahr geben.Traditionelle BackverfahrenAlle Backwaren stammen aus eigener Herstellung. Die Backgeheimnisse der Familie Goeken werden seit über 100 Jahren weitergegeben und diese Backerfahrung überzeugt die Kunden bis heute. Noch immer setzen Matthias oder Georg Goeken die letzte Stufe des 3-Stufen-Natursauerteiges abends selber in den großen Kesseln an. „Traditionelle Backwaren mit Natursauerteig gehören genauso zu unserem Repertoire wie Partygebäck oder Spezialitäten für den speziellen Anlass", sagt Matthias Goeken.Kernkompetenzen im VordergrundNatürlich muss sich eine mittelständische Bäckerei im 21. Jahrhundert den Marktgegebenheiten anpassen. Goeken gestaltet seine 38 Bäckereifachgeschäfte nach und nach um und stellt die Kernkompetenzen in den Vordergrund – Brot und Backwaren, Brötchen vor Ort frisch gebacken mit Frischegarantie sowie Snacks und Kaffeespezialitäten.Die Hochstiftbäckerei beschäftigt über 240 Mitarbeiter. Auch die Nachwuchsförderung hat sich die Bäckerei auf die Fahne geschrieben. Seit mehreren Generationen ist das Unternehmen Ausbildungsbetrieb und hat seit Bestehen mehr als 700 junge Menschen ausgebildet. Ebenso gehören Fort- und Weiterbildungen bei Goeken backen ins Standardprogramm.Positionierung als Premium-BäckereiDie fachkundige Beratung an den Theken spiegelt die Philosophie des Unternehmens wider. „Wir sind eine handwerkliche Premium-Bäckerei und wollen mit der „Marke" Goeken backen der erfolgreichste Backbetrieb im Hochstift sein und dies nicht als Filialbetrieb, sondern mit Bäckereifachgeschäften", so der Bäckermeister.„Wir denken nicht in Jahren, sondern in Generationen. Nachhaltigkeit wird bei uns gelebt", so die Goekens. Auch der Jüngste in der Bäckerfamilie Benedikt Goeken tritt in die Fußstapfen seines Großvaters und Vaters und absolviert derzeit eine Ausbildung zum Konditor in München. Nach seiner Abschlussprüfung wird der 21-Jährige ein BWL-Studium beginnen und so den Betrieb eines Tages in der 5.Generation führen.