BÄKO-magazin

Mit gutem Pausenbrot lernt es sich besser

Die inzwischen bundesweit erfolgreiche Bio-Brotbox-Aktion (24. bis 26. September) findet auch in München nun zum dritten Mal statt und seit 2007 auch im Umland.

Die inzwischen bundesweit erfolgreiche Bio-Brotbox-Aktion (24. bis 26. September) findet auch in München nun zum dritten Mal statt und seit 2007 auch im Umland. Zahlreiche öffentliche - staatliche und städtische - Institutionen, Organisationen und Förderer haben sich für ein Gemeinschaftsprojekt zusammengeschlossen, das zur besseren und gesünderen Ernährung der Schuljugend beitragen will.Attraktives Pausenbrot Die Kampagne unter der Schirmherrschaft von Münchens OB Christian Ude will das bewährte und gesunde Pausenbrot wieder attraktiv machen und Schüler, Eltern und die Öffentlichkeit auf die Notwendigkeit einer gesunden Ernährung aus einer intakten Umwelt hinweisen. Die Bio-Brotbox-Aktion startet am Asam-Gymnasium mit einem gemeinsamen Packen der Boxen (ab 8 Uhr). Tagsdrauf werden für ca. 300 Grundschulen zu den BIO-Brotboxen Trinkflaschen geliefert und am Folgetag in kleinen Übergabefeiern an die einzelnen Schulen übergeben.