BÄKO-magazin

Hohes Qualitätsniveau von Bio-Lebensmitteln bestätigt

Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat Ende 2007 zum zweiten Mal eine Internationale Qualitätsprüfung für Bio-Produkte durchgeführt. Dabei wurden u.a. auch Backwaren unter die Qualitätslupe genommen.

Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat Ende 2007 zum zweiten Mal eine Internationale Qualitätsprüfung für Bio-Produkte durchgeführt. Dabei wurden u.a. auch Backwaren unter die Qualitätslupe genommen. Von den 862 getesteten Produkten wurden 289 Erzeugnisse mit einer Gold, 323 mit einer Silber und 165 mit einer DLG-Medaille in Bronze prämiert. Die Prämierungsquote stieg im Vergleich zum Vorjahr um 24%. Die detaillierten Ergebnisse sind im Internet unter www.dlg.org/biotest veröffentlicht. Nicht nur der Markt für Bio-Lebensmittel wächst rasant. Auch der DLG-Test verzeichnet mit 862 geprüften Produkten eine Steigerung von 24% gegenüber dem Vorjahr. Ein Beleg für den Trend, mit Qualitätsauszeichnungen mehr Transparenz in den Bio-Markt zu bringen. Die stärkste Gruppe des Bio-Wettbewerbs stellte der Produktbereich Brot, Süßwaren und Getreidenährmittel, dicht gefolgt von Fleisch- und Wurstwaren. Im Bereich Convenience stellten Produktgruppen wie Feinkost, Fertiggerichte oder Würzsaucen eine weitere große Testgruppe dar. Im Mittelpunkt der DLG-Tests steht die Bewertung von Geruch, Aussehen und Geschmack der Lebensmittel, also die Bewertung der Endprodukte. Die Ergebnisse des DLG-Tests 2007 bestätigen den Trend der vorausgegangenen DLGQualitätsprüfung 2006: Bio-Lebensmittel können aufgrund von Einschränkungen bei der Technologie oder der Verwendung von Zusatzstoffen in ihrer Erscheinung Unterschiede zu konventionell hergestellten Produkten aufweisen. Hierzu zählt zum Beispiel der „Fettkragen“ bei Frischmilch, die nicht homogenisiert ist, oder Farbveränderungen bei Fleischerzeugnissen, die nicht mit Nitritpökelsalz produziert wurden. Dennoch können unabhängig von der Produktkategorie ökologisch hergestellte Lebensmittel die gleiche sensorische Qualität erzielen wie konventionell erzeugte Produkte. Das zeigt auch das Ergebnis im Bereich Bio-Backwaren, die sich im Vergleich zum vorausgegangenen DLG-Test 2006 qualitativ stark verbessert haben. Ein Indiz dafür ist die deutlich gestiegene Zahl an Produkten mit einem Goldenen DLG-Preis. Con 126 getesteten Produkten erhielten 24 Gold, 64 Silber und 34 Bronze. Nur vier blieben ohne Prämierung. Auf der BioFach 2008 wird die DLG die Preisträger der Internationalen Qualitätsprüfung für Bio-Produkte auszeichnen (Halle 3, Stand 126). Insgesamt erhalten 230 Hersteller aus 6 Nationen die DLGPrämierungen in Gold, Silber oder Bronze. Die Preisverleihung findet am 22. Februar 2008 auf dem Messegelände in Nürnberg statt.