BÄKO-magazin

Bewerben für Internationalen DLG-Preis bis Mitte Oktober

Junge Nachwuchskräfte der Agrar- und Ernährungswirtschaft können sich noch bis zum 17. Oktober 2007 um den Internationalen DLG-Preis 2008 bewerben

Junge Nachwuchskräfte der Agrar- und Ernährungswirtschaft können sich noch bis zum 17. Oktober 2007 um den Internationalen DLG-Preis 2008 bewerben. Bewerbungen einreichen können praktische Landwirte und junge Unternehmer der Landwirtschaft sowie der vor- und nachgelagerten Wirtschaftsbereiche, Nachwuchskräfte, die in der Landwirtschaft, in berufsständischen Vertretungen, Genossenschaften und privaten Unternehmen auf Beschaffungs- und Absatzmärkten der Landwirtschaft, in Verarbeitungs- und Ernährungsbetrieben, in der Agrarverwaltung bzw. in benachbarten Bereichen tätig sind, Hoch- und Fachschulabsolventen der Bereiche Landwirtschaft, Agrartechnik, Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaften, Forst- und Holzwirtschaft sowie der Veterinärmedizin. Der Internationale DLG-Preis wird in zwei Kategorien verliehen. Der Juniorenpreis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird an junge, in der Berufsausbildung stehende Fachleute im Alter zwischen 18 und 24 Jahren vergeben. Einen Fortbildungspreis in Höhe von 4.000 Euro können junge Fachleute im Alter zwischen 24 und 36 Jahren erhalten, die über eine größtenteils abgeschlossene Berufsausbildung verfügen. Voraussetzungen für eine Bewerbung sind eine hohe fachliche Qualifikation, ehrenamtliches Engagement für den Berufsstand sowie Kontaktfähigkeit und Interesse an internationaler Zusammenarbeit. Die Bewerbungen sind durch eine Nominierung von übergeordneter Stelle zu unterstützen. Die Verleihung des Internationalen DLG-Preises 2008 findet im Rahmen der DLG-Wintertagung 2008 in Münster statt. Interessenten erhalten weitere Informationen bei der DLG, Eschborner Landstraße. 122, 60489 Frankfurt am Main, Ansprechpartner ist Johannes Ritz, Telefon: 069/24788-304 bzw. -301, Fax: 069/24788-114 und E-Mail J.Ritz@DLG.org.Informationen zum Internationalen DLG-Preis finden sich auch unter