BÄKO-magazin

Aus- und Rückblick im Fokus

Die BÄKO-Zentrale Nord eG mit ihrem ARV Peter Becker lädt ein zur Generalversammlung am 30. September, um 10 Uhr im Hotel „Grand Elysee“ in Hamburg.

Die BÄKO-Zentrale Nord eG mit ihrem Aufsichtsratsvorsitzenden, Peter Becker, lädt ein zur Generalversammlung am Donnerstag, den 30. September, um 10 Uhr im Hotel „Grand Elysee“ (Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg).

 

Tagesordnung

Eröffnung und Begrüßung

Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 2009

Bericht des Aufsichtsrates

Vorlage des Prüfungsberichtes der DGR Deutsche Genossenschafts-Revision Wirtschaftsprüfungsgesellschaft GmbH, Bonn, über die gesetzliche Prüfung gemäß § 53 GenG für das Geschäftsjahr 2009

Vorlage und Feststellung des Jahresabschlusses auf den 31. Dezember 2009 und des Lageberichts 2009 der BÄKO-Zentrale Nord eG

Beschlussfassung über die Verwendung des Jahresüberschusses 2009

Entlastung des Vorstandes

Entlastung des Aufsichtsrates

Wahlen zum Aufsichtsrat (Es scheiden aus: die Herren Uwe Brünslow, Klaus-Peter Gerbracht, Ben Hartmann, Matthias Retzlaff und Bernd Rott)

Erhöhung der Aktivkreditgrenze gem. § 49 GenG

Satzungsänderung: a) § 26 Abs. II Erhöhung der Anzahl der Mehrstimmrechte, b) § 37 Abs. I Erhöhung der Anzahl der Geschäftsanteile

Behandlung eingegangener Anträge

Geschäftliches und Verschiedenes

 

So lautet die Tagesordnung der Generalversammlung in Abänderung der Veröffentlichung in BM 09/2010.

Die Satzungsänderung liegt in Form einer Synopse in den Geschäftsräumen der BÄKO-Zentrale Nord eG während der Geschäftszeiten zur Einsichtnahme aus. Die Mitglieder erhalten vorab ein Exemplar.