BÄKO-magazin

IGV erweitert Ausbildungsangebot

Im September, mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2007/08, wird das Institut für Getreideverarbeitung (IGV) auch die „Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung für Fachverkäufer/-innen im Nahrungsmittelhandwerk“ (ÜLU) durchführen und damit die Vielfalt an Aus- und Weiterbildungsangeboten für Bäcker und Konditoren zielgerichtet erweiter

Im September, mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2007/08, wird das Institut für Getreideverarbeitung (IGV) auch die „Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung für Fachverkäufer/-innen im Nahrungsmittelhandwerk“ (ÜLU) durchführen und damit die Vielfalt an Aus- und Weiterbildungsangeboten für Bäcker und Konditoren zielgerichtet erweitern. Folgende Maßnahmen sollen die Qualität der ÜLU in Brandenburg für Azubis weiter verbessern: Videoaufnahmen im Verkauf und deren Auswertung; computergestützte Herstellung von Werbematerialien; Nutzung unterschiedlicher Ladenbacktechnik im Verkauf; Training von erforderlichen Fertigkeiten in der Gebäckveredlung. Auch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Brandenburger OSZ wird durch regelmäßige Abstimmungen zu Schulungsinhalten fortgesetzt, damit Dopplungen im Rahmen der Vermittlung von Lehrinhalten vermieden werden und das intensive Training praktischer Fertigkeiten im Sinne der Ausbildungsbetriebe erfolgen kann. Der neu eingerichtete Verkaufsschulungsraum bietet darüber hinaus die Voraussetzung, dass 2008 neben den bereits in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Potsdam etablierten Vorbereitungslehrgängen auf die Bäcker- und Konditormeisterprüfung auch Vorbereitungslehrgänge auf die Prüfung zum Verkaufsleiter im Nahrungsmittelhandwerk durchgeführt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie dazu bei Olaf Bauermann (o_bauermann@igv-gmbh.de)."