BÄKO-magazin

Förderpreise zur beruflichen Weiterbildung verliehen

MeisterMarken-BIB-Ulmer Spatz hat in der Akademie des deutschen Bäckerhandwerk zum 33. Mal die Förderpreise zur beruflichen Weiterbildung an die Sieger der Deutschen Meisterschaft im Bäckerhandwerk verliehen.

MeisterMarken-BIB-Ulmer Spatz hat in der Akademie des deutschen Bäckerhandwerk zum 33. Mal die Förderpreise zur beruflichen Weiterbildung an die Sieger der Deutschen Meisterschaft im Bäckerhandwerk verliehen.Bernd Szech, Regional-Verkaufsleiter Süd-West von MeisterMarken-Ulmer Spatz, überreichte in Weinheim, die unter dem Motto „Fit für die Zukunft" stehenden Förderpreise und die dazugehörigen Urkunden an die drei Erstplatzierten bei den Bäckergesellen/innen und den Bäckerei-Fachkäufer/innen. Die mit Geldprämien dotierten Förderpreise dienen der beruflichen Weiterbildung.Förderung der beruflichen Weiterbildung„33 Jahre MeisterMarken-Ulmer Spatz Förderpreise für den Berufsnachwuchs sind eine gewachsene Tradition. In dieser Zeit wurden 198 Preisträger mit den Geldbeträgen bei ihrer beruflichen Weiterbildung gefördert. So sind die Förderpreise eine Investition in die Zukunft des Bäckerhandwerk und eine zusätzliche Motivation für die jungen Wettbewerbsteilnehmer/innen", betonte Szech bei der Preisverleihung.Mit den begehrten MeisterMarken-Ulmer Spatz Förderpreisen 2008 ausgezeichnet wurden:Bäckereigesellen/innen: 1. Platz Franziska Ickert (Hamburg - 750 Euro) 2. Platz Jens Lautenschläger (Hessen - 500 Euro) 3. Platz Carolin Lehr (Mecklenburg-Vorpommern - 375 Euro)Bäckereifachverkäufer/innen:1. Platz Klaus Back (Baden-Württemberg - 750 Euro) 2. Platz Christina Heß (Hessen - 500 Euro) 3. Platz Ekaterina Großmann (Bayern - 375 Euro)