BÄKO-magazin

HY-GEN protected - das Hygienekonzept

von Maja - Maschinenfabrik

Produktporträt

HY-GEN protected - das Hygienekonzept von MAJA zur Herstellung von Scherbeneis unter hervorragenden hygienischen Bedingungen! HY-GEN Scherbeneiserzeuger von MAJA sind so konzipiert, dass sie schnell ein einfach von Hand zu reinigen sind und dadurch optimale Hygienevoraussetzungen für die Produktion von Scherbeneis zum Einsatz im Lebensmittelbereich bieten. Das Kernstück ist die mit wenigen Handgriffen herausnehmbare Wasserwanne.

Darüber hinaus können MAJA-Scherbeneiserzeuger mit dem patentierten Selbstreinigungssystem MAJA-SCS ausgestattet werden. Diese Option ist besonders empfehlenswert, wenn Personal und wertvolle Arbeitszeit eingespart werden sollen, wenn der Scherbeneiserzeuger für die regelmäßige manuelle Reinigung nur schwer zugänglich ist - oder wenn der Anwender einfach die beruhigende Sicherheit der optimal ausgeführten gründlichen Reinigung schätzt. Alle reinigungsrelevanten wasserführenden Teile werden mit MAJA-CITROCLEAN, einem Wasser-Reinigergemisch auf Zitronensäurebasis umspült, dadurch Reinigung, Keimreduzierung und Entkalkung in einem Arbeitsgang. Start des Reinigungsvorgangs manuell oder vollautomatisch über programmierbares Control Panel Timer (Option), mit Visualisierung des Hygienestatus des Scherbeneiserzeugers und frei wählbaren Reinigungszyklen.

Firma

Maja - Maschinenfabrik

Vor rund 60 Jahren brachte die MAJA-Maschinenfabrik aus Kehl am Rhein den ersten Scherbeneiserzeuger auf den Markt. Seither ist MAJA-Scherbeneis weltweit beliebt zur Kühlung, zur Produktion und auch zur attraktiven Präsentation von Lebensmitteln. In der Backbranche kommt MAJA-Scherbeneis zur effektiven und preiswerten Kühlung bei der Teigherstellung zum Einsatz.

Seit über sechs Jahrzehnten Partner der Lebensmittelverarbeitung
Die Firmenphilosophie ist schlicht, aber anspruchsvoll: „Technik für die Zukunft“, so lautet die Devise von MAJA - und das schon seit 1955, als das Unternehmen von Hermann Schill sen. gegründet wurde. Die Brüder Reinhard und Joachim Schill leiten heute als geschäftsführende Gesellschafter das Unternehmen in der dritten Generation, gemeinsam mit Prokurist Joachim Schelb, der seit 2011 als Gesamtvertriebsleiter diesen Geschäftsbereich führt.
180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter inkl. 20 Auszubildenden sorgen am Firmensitz in der Kehler Gemeinde Goldscheuer dafür, dass MAJA-Kunden in aller Welt erstklassige Qualitätsmaschinen zur Verfügung stehen.
MAJA entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Maschinen für die Lebensmittelbranche. Das Produktprogramm gliedert sich im Wesentlichen in die drei Hauptgruppen Fleischereimaschinen, Eiserzeuger und Automatisierungslösungen. Das Angebot für die Backbranche umfasst Scherbeneiserzeuger und Nuggeteisbereiter sowie vielfältige Eisbevorratungs- und -dosierungslösungen. Beide Maschinentypen ermöglichen die Herstellung von Eis, das zur Teigkühlung zum Einsatz kommt, aber auch im Verkaufsbereich verwendet werden kann, beispielsweise für Büffets und Theken, zur Kühlung von Getränken, zur attraktiven Präsentation von Snacks, Salaten, Säften, Torten etc.
Kunden in aller Welt schätzen die Qualität und Zuverlässigkeit von MAJA-Eismaschinen. Vor allem in Sachen Hygiene und Nachhaltigkeit bieten Scherbeneiserzeuger von MAJA interessante Besonderheiten: Sie überzeugen durch ihre reinigungsfreundliche Konstruktion mit der herausnehmbaren Wasserwanne und der optional erhältlichen patentierten Verdampfer-Selbstreinigung. Je nach Modell können die Eiserzeuger mit dem herkömmlichen Kältemittel R404A, aber auch mit besonders umweltfreundlichen Alternativen betrieben werden. Herausragend ist hierbei die Modellreihe RVH-CO2 zum Betrieb über eine R744 Kälteverbundanlage (CO2 = Kohlendioxid).  

Messetermine:

 

 

zur Firmenseite