BÄKO-magazin

„bro:Tplus" mit neuer Schnittstelle

„bro:Tplus", die Software des Zentralverbandes, bietet nun auch eine Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem „Back-Control.

„bro:Tplus", die Software des Zentralverbandes, bietet nun auch eine Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem „Back-Control. Mit Hilfe dieser Schnittstelle können eingepflegte Daten in beide Richtungen ausgetauscht werden. Daten, die bereits in „bro:Tplus" eingepflegt sind, können in das Warenwirtschaftssystem „Back-Control" importiert und dort z.B. für die Erstellung von Lieferscheinen, Rechnungen, Backzettel oder Etiketten verwendet werden. Dadurch erspart sich der Benutzer das doppelte Einpflegen der Daten.Die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk in Weinheim bietet Schulungen zum Programm „bro:Tplus" an. Weitere Infos unter: www.akademie-weinheim.de