BÄKO-magazin

Geschäftsführer Gerd Pabst in Ruhestand

Der Geschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks und der Zusatzversorgungskasse des Deutschen Bäckerhandwerks VVaG, Diplom-Volkswirt Gerd Pabst, ist am 31. Januar mit der Vollendung

Der Geschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks und der Zusatzversorgungskasse des Deutschen Bäckerhandwerks VVaG, Diplom-Volkswirt Gerd Pabst, ist am 31. Januar mit der Vollendung seines 65. Lebensjahres in den Ruhestand verabschiedet worden. Im Rahmen einer Feierstunde im Bonner Hotel Königshof würdigte ZV-Präsident Peter Becker die in der fast 34-jährigen Tätigkeit des neuen Ruheständlers geleistete Arbeit für den Zentralverband, die Zusatzversorgungskasse und für das deutsche Bäckerhandwerk insgesamt. "Gerd Pabst hat sich um das deutsche Bäckerhandwerk verdient gemacht", hob Becker in seiner Laudatio hervor.Hauptgeschäftsführer Dr. Eberhard Groebel würdigte die Zusammenarbeit mit Gerd Pabst als sachbezogen und freundschaftlich und bedankte sich im Namen der Mitarbeiter des Zentralverbandes und der Zusatzversorgungskasse. "