BÄKO-magazin

St. Allery Azubi Grand Prix: Fünfte Runde

Der zum fünften Mal ausgetragene St. Allery Azubi Grand Prix lockt mit interessanten Themenetappen unter dem Leitmotiv „Zeig, was Du drauf hast!“.

Der zum fünften Mal ausgetragene St. Allery Azubi Grand Prix lockt mit interessanten Themenetappen unter dem Leitmotiv „Zeig, was Du drauf hast!“. Der Wettbewerb gliedert sich wie bewährt in drei Einzeletappen. Zur Südback geht es dann wie gewohnt in den Final-Herbst. Allen Gewinnern winken tolle Sach- und/oder Geldpreise.

 

Themen, die Kreativität anregen

Mango, Papaya und Co. sind vertraute Gäste auf heimischen Obsttellern, doch in der Backstube noch voller Kreativpotenzial: „Süße Früchtchen – Obst aus aller Welt“ ist daher das Motto der ersten Themenetappe. Ab sofort und noch bis Ende März können Auszubildende ihre fruchtigen Rezeptideen dokumentieren und der Fachjury vorlegen. Wen weniger das Vitamin-Feeling und mehr der Sportsgeist treibt, der kann für Etappe zwei im April und Mai Rezepte zum Thema „Fußball-WM und sportlicher Wettkampf“ austüfteln. Oder von Juni bis August sein Fernweh mit Kreationen zu

„Safari – Afrika, Dschungel und wilde Tiere“ lindern. Alle Themen dürfen ab sofort „beliefert“ werden, Mehrfachteilnahme ist erlaubt. Das zeitliche Ende der jeweiligen Etappe kennzeichnet jedoch auch deren Einsendeschluss.

 

Lust auf etwas Eigenes

Wie in den vorangegangenen Jahren wendet der Wettbewerb sich an Auszubildende aller Lehrjahre – Einzelkämpfer, Teams und Berufsschulklassen –, die lieber vorangehen statt nachzuahmen.

Die detaillierte Eingabemaske zu den einzelnen Themen steht auf

www.vandemoortele.de (dort den Button „Handwerk“ anklicken). Hier gibt es auch alle weiteren Infos und Teilnahmebedingungen zum diesjährigen Wettbewerb. Auf eine rege und regional weit gestreute Beteiligung freuen sich die Jury um Bernd Kütscher, Direktor der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk, sowie das Grand-Prix-Team von Vandemoortele.