BÄKO-magazin

Countdown für German Chocolate Masters

Die deutsche Vorausscheidung für die World Chocolate Masters 2011 findet vom 11.–14. November 2010 im Rahmen der Handwerksmesse „Haus & Wohnen“ in Köln statt.

Die deutsche Vorausscheidung für die World Chocolate Masters 2011 findet vom 11.–14. November 2010 im Rahmen der Handwerksmesse „Haus & Wohnen“ in Köln statt. In fünf Kategorien messen sich talentierte Schokoladenkünstler und wetteifern um den Titel des „German Chocolate Master 2010“.

 

Qualifikation für Paris

Die Möglichkeiten des Werkstoffs demonstrieren unter dem Motto „Quetzalcoatl und das göttliche Geschenk Kakao“ acht talentierte Schokoladenkünstler auf den „German Chocolate Masters 2010“. Wer in der Summe die feinsten Pralinen, den besten Schokoladenkuchen, das ausgefallenste Schaustück, das ansprechendste Dessert und zu letzt auch die Mystery-Aufgabe am besten löst, darf sich mit dem Titel „German Chocolate Master 2010“ rühmen. Mit dem gewonnenen Titel ist gleichzeitig die Qualifikation für das „World Chocolate Master“ Finale vom 19.–21. Oktober 2011 in Paris auf dem „Salon du Chocolat“ erreicht. Hier treten 20 nationale Gewinner gegeneinander an.

 

Der vom BÄKO-magazin als Medienpartner unterstützte Wettbewerb wird von Barry Callebaut ausgerichtet. Ziel der Veranstaltung ist es, passionierten Schokoladenexperten eine weitreichende Plattform zu bieten, um sich mit den Besten ihres Fachs aus aller Welt zu messen und ihre Handwerkskunst einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch die Talente von morgen haben die Möglichkeit, beim „Junior Chocolate Masters“ am 11. und 12. November erste Wettbewerbserfahrung zu sammeln.

 

Programm rund um Schokolade

Neben dem spannenden Wettbewerb werden den Besucher mehrere interessante Livedemonstrationen geboten. Darunter die Fertigung von individuell gestalteten Schokoladentafeln und die kunstvolle Dekoration von Torten. Darüber hinaus klärt ein Infostand über den Ursprung der Schokolade auf und beschreibt unterschiedliche Origine-Kuvertüren.

 

Als Highlight kann auf dem Stand (D 090/ E 099) die größte Schokoladenpyramide der Welt betrachtet werden. Das vierstöckige Meisterwerk misst 3,5 x 3,5 x 3,5 Meter. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Schokoladentafeln und schokolierten Rosinen kommen der Barry Callebaut Initiative „Winning together for Ghana 2010“ zu Gute. Damit werden Kakaobauern und ihre Familien in Ghana unterstützt.