BÄKO-magazin

Angelika Huber ist deutsche Meisterin der Konditoren und Pâtissiers

Vom 10. bis 12. Oktober 2008 ermittelten die deutschen Konditoren und Pâtissiers wieder ihren Meister.

Vom 10. bis 12. Oktober 2008 ermittelten die deutschen Konditoren und Pâtissiers wieder ihren Meister. Mit einer überzeugenden Leistung konnte Angelika Huber von der Konditorei Schönstetter in Unterneukirchen den diesjährigen Wettbewerb für sich entscheiden und damit den Titel der Deutschen Meisterin erringen. Zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten sich den Herausforderungen des handwerklich extrem schwierigen und kreativ anspruchsvollen Wettbewerbs, der alljährlich vom CondiCreativClub (CCC) und Heimbs Kaffee unter der Schirmherrschaft des Deutschen Konditoren Bundes (DKB) veranstaltet wird. Unter einem selbst zu wählenden Thema waren neben einem Schaustück auch Torten, Pralinen und Petit Fours zu kreieren sowie ein Marketingkonzept zu entwickeln. Ein anspruchsvoller WettbewerbDer Samstag und der Sonntag hatten es in sich, denn in dieser Zeit mussten alle Aufgaben vollständig gelöst und präsentiert werden. Bis zur letzten Minute gaben die Teilnehmer alles. „Das Niveau war sehr hoch, und bis zum letzten Moment bliebt der Wettbewerb spannend, nahezu ausgeglichen. Die Entscheidung fiel erst bei der Endauswertung, dann aber doch recht deutlich mit sieben Punkten Abstand zwischen dem ersten und dem zweiten Platz“, so die Juryvorsitzende Sabine Baumgarten. Angelika Huber ist Deutsche MeisterinDie Siegerehrung fand am 12. Oktober in den Räumen der Städtischen Berufs- und Meisterschule für Konditoren, München, statt. 150 Gäste bestaunten die außergewöhnlichen Werke, die von höchster Handwerkskunst zeugten. Die Kreationen waren natürlich nicht nur zum Ansehen da, sondern wurden vom Publikum im Anschluss an die Preisverleihung auch mit Begeisterung vernascht.Das Rennen machte mit ihren ansprechenden und geschmacklich erst-klassigen Kreationen schließlich Angelika Huber vor der zweitplazierten Christina Jungkert (Confiserie Michel, Neustadt an der Weinstraße). Die Siegerin nahm den mit 5.000 Euro dotierten Preis entgegen und wird Deutschland bei der Weltmeisterschaft der Konditoren 2009 in Polen vertreten.