BÄKO-magazin

Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Maria Böhmer ruft Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand auf, sich am Wettbewerb „Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz" zu beteiligen.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Maria Böhmer ruft Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand auf, sich am Wettbewerb „Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz" zu beteiligen.Teilnehmen können Betriebe und öffentliche Einrichtungen jeglicher Größe, die Menschen mit Zuwanderungshintergrund beschäftigen und deren Talente gezielt nutzen. Der Wettbewerb gehört zur Kampagne „Vielfalt als Chance", mit der Staatsministerin Böhmer für das ökonomische Potenzial von Menschen mit Zuwanderungshintergrund wirbt. Die Kampagne ist Bestandteil des Nationalen Integrationsplans und richtet sich vor allem an Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.Die Teilnahme am Wettbewerb lohnt sich. Zu gewinnen gibt es 15.000 Euro (1. Preis), 10.000 Euro (2. Preis) und 5.000 Euro (3. Preis). Für Großunternehmen gibt es statt der Geldpreise eine Einladung für ausgewählte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Berlin zu Staatsministerin Böhmer.Einsendeschluss ist der 8. September 2008. Die Sieger werden von Staatsministerin Böhmer persönlich im Dezember in Frankfurt am Main ausgezeichnet. Die Teilnahmeunterlagen sind unter www.vielfalt-als-chance.de/wettbewerb erhältlich.