BÄKO-magazin

Versierte Roggenbäcker gesucht

Die CMA, der Verband Deutscher Mühlen und die Spitzenverbände des deutschen Backgewerbes werden 2009 zum dritten Mal Deutschlands „Roggenbäcker des Jahres“ küren.

Die CMA, der Verband Deutscher Mühlen und die Spitzenverbände des deutschen Backgewerbes werden 2009 zum dritten Mal Deutschlands „Roggenbäcker des Jahres“ küren.Der Wettbewerb 2008/2009 steht unter dem Motto „Backen und Verkaufen können“. Die Vergabe des Marketingpreises verfolgt das Ziel, mit originellen Ideen den Absatz von Roggenprodukten zu fördern. Im Mittelpunkt stehen neben dem Geschmack der roggenhaltigen Backware daher gelungene Leistungen in Herstellung und Verkauf sowie ein kreativer Marktauftritt.Neben dem werbewirksamen Titel winkt ein Preisgeld von 2.500 Euro für den Sieger. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Tagung für Bäckereitechnologie im November 2009 in Detmold statt. Bewerbungen können bis zum 30. April 2009 bei der CMA eingereicht werden; die dazu notwendigen Bewerbungsunterlagen sind erhältlich bei der CMA, Kennwort „Roggenbäcker 2009“, Koblenzer Str. 148, 53177 Bonn, Telefon: 0228/847238.