BÄKO-magazin

Jugendsiegerinnen aus Schleswig-Holstein und Baden

Bäckergesellin Sandra Bies aus Wacken (Schleswig-Holstein) und Fachverkäuferin Sandra Fehrenbach aus Karlsruhe (Baden) setzten sich heute beim Finale der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend in Weinheim durch.

Bäckergesellin Sandra Bies aus Wacken (Schleswig-Holstein) und Fachverkäuferin Sandra Fehrenbach aus Karlsruhe (Baden) setzten sich heute beim Finale der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend in der Bundesakademie in Weinheim durch.

 

Seit mehr als 50 Jahren vergleichen sich die prüfungsbesten Bäcker/innen und Fachverkäufer/innen der Gesellenprüfung zunächst auf Innungsebene, dann auf Kammerebene und auf Landesebene. Die Sieger der einzelnen Bundesländer treten anschließend jedes Jahr im November bei der „Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend“ an der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk in Weinheim an.

 

Die Bestplatzierten des diesjährigen Wettbewerbs, der unter dem Motto „60 Jahre Bundesrepublik“ durchgeführt wurde, sind:

Bäckergesellen/innen:

1. Platz: Sandra Bies aus 22596 Wacken (Schleswig-Holstein), Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Kurt & Mario Sievers, Schenefeld

2. Platz: Ronny Schmieder aus 09632 Frauenstein (Sachsen), Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Roland Morenz, Dresden

3. Platz: Mona Feckl aus 84427 Sankt Wolfgang (Bayern), Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Heinz Hoffmann, München

 

Bäckerfachverkäufer/innen:

1. Platz: Sandra Fehrenbach aus 76131 Karlsruhe (Baden-Württemberg), Ausbildungsbetrieb: Bäckerei-Konditorei Walter Brauss, Karlsruhe

2. Platz: Andrea Meier aus 94474 Vilshofen (Bayern), Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Stephan Käser, Aidenbach

3. Platz: Rebecca Hack aus 36381 Schlüchtern-Herolz (Hessen), Ausbildungsbetrieb: Bäckerei Happ, Neuhof

 

Prima Preise für gute Leistungen

Die Platzierten erhielten neben Ehrenurkunde, Medaille, Pokal und Sachpräsenten Fortbildungsgutscheine in Höhe von jeweils 2.500 Euro (1. Plätze), 1.250 Euro (2. Plätze) bzw. 500 Euro (3. Plätze) aus den Händen des Juryvorsitzenden, Hessens Landesinnungsmeister Wolfgang Schäfer (Präsidiumsmitglied im Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks).

 

Die beiden Erstplatzierten im Wettbewerb für Bäcker/innen werden Deutschland außerdem im Nachgang auf europäischer Ebene vertreten. Die deutsche Meisterschaft im kommenden Jahr wird vom 13.–16. November 2010 in Weinheim ausgetragen, zuvor finden die Kammer- und Landesentscheide statt. Für den Berufswettbewerb 2010 hat der Berufsbildungsausschuss das Thema „Zirkus“ ausgewählt.