BÄKO-magazin

Schnellste Finalisten stehen fest

Für den Geschicklichkeitswettbewerb „Bayerns schnellster Bäcker“ wurde nun die Vorrunde beendet; mit Nicole Schön steht der letzte Name der insgesamt sechs Teilnehmer fest.

Für den Geschicklichkeitswettbewerb „Bayerns schnellster Bäcker“ wurde nun die Vorrunde beendet; mit Nicole Schön steht der letzte Name der insgesamt sechs Teilnehmer fest.

 

Mit der Bezirksentscheidung für Oberbayern, die auf der „Heim + Handwerk“ in München stattfand, ist die Vorrunde des vierten Wettbewerbs „Bayerns schnellster Bäcker“ abgeschlossen worden. Als Siegerin kam Nicole Schön aus Dachau hervor. Die Bäckergesellin, die bereits beim letzten Wettbewerb im Jahr 2007 teilgenommen hatte, konnte sich gegen ihre drei Mitbewerber (Josef Ebner, Steffi Grönebold und Mona Feckl) beweisen.

 

Die Finalisten

Somit besteht das Finalfeld als folgenden Kandidaten:

Maximilian Kommer, Sieger der Schwaben-Entscheidung

Sandra Meierhofer, Siegerin der Oberpfalz-Entscheidung

Juliane Schmitt, Siegerin der Unterfranken-Entscheidung

Robert Wieczorek, Sieger der Niederbayern-Entscheidung

Nicole Fleischmann, Siegerin der Mittelfranken-Entscheidung

Nicole Schön, Siegerin der Oberbayern-Entscheidung

 

Finale voraussichtlich im März

Insgesamt waren bei allen Regionalentscheidungen 30 Kandidaten angetreten. Das Finale des Wettbewerbs wird voraussichtlich am 07. März 2010 auf der „Internationalen Handwerksmesse“ in München stattfinden. Dem dortigen Gesamtsieger winkt ein Hauptpreis im Wert von 8.000 Euro – eine anspruchsvolle Ausbildung zum Bäckermeister an der Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks in Lochham, die vom Sponsor des Wettbewerbs, der Versicherungsgruppe Münchner Verein, finanziert wird.