BÄKO-magazin

„Stollen-Zacharias“: Die Finalisten stehen fest

Nach erster Vorauswahl haben sich mehrere Bewerber für die Finalrunde des von MeisterMarken–Ulmer Spatz ausgerichteten Wettbewerbs qualifiziert.

Nach erster Vorauswahl haben sich mehrere Bewerber für die Finalrunde des von MeisterMarken–Ulmer Spatz ausgerichteten Wettbewerbs qualifiziert. Die Fachjury wird in Kürze die Preisträger nominieren.

 

Viele Bäckereien und Konditoreien sowie deren Innungen und Verbände haben sich um die Auszeichnung beworben, einige wurden auch vorgeschlagen. Sie alle dokumentieren eindrucksvoll ihr besonderes Engagement zur erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit und damit zur Förderungen des Abverkaufs ihrer Stollenspezialitäten während der letztjährigen Stollensaison.

 

In der engeren Wahl

Neun Backbetriebe und drei Innungen/Verbände haben die Vorauswahl gemeistert und damit die Finalrunde erreicht (ohne Wertung in alphabetischer Reihenfolge):

 

Stollenfachgeschäfte:

Adler, Oederan

Becker, Saarbrücken

Bertermann, Minden

Degen, Bad Neuenahr

Eggenroter Meisterbäckerei, Ellwangen

Klinker's Landbäckerei, Bad Berleburg

Melzer, Marienberg

Ulfers & Eden, Jever

Schokoladen-Manufaktur. Meerane

 

Innungen & Verbände

Schutzverband Dresdner Stollen e.V.

Landesinnungsverband Schleswig-Holstein

Bäckerinnung München

 

Die Fachjury wird die Leistungen der Finalrundenteilnehmer in Kürze bewerten und die drei Preisträger bei den Stollenfachgeschäften und den Preisträger aus dem Bereich „Innungen & Verbände“ nominieren. Diese werden dann zur Preisverleihung (Sonntag, 17. Oktober 2010 auf die Südback) nach Stuttgart eingeladen.