BÄKO-magazin

Betriebsvermittlungen in Bayern jetzt online

Der LIV Bayern bietet auf seiner Internetseite seit April eine neue Dienstleistung an: Unter der Rubrik „Betriebsvermittlungsservice“ können sowohl Betriebsangebote als auch Nachfragen eingestellt werden – beides anonym und unter Chiffre.

Das Thema Betriebsübergabe ist im gesamten Handwerk seit Jahren ein Dauerbrenner. Auch im Bäckerhandwerk suchen derzeit viele Betriebsinhaber einen externen Unternehmensnachfolger, während andererseits viele Jungmeister über den Sprung in die Selbstständigkeit nachdenken. Um diese beiden Bedürfnisse zusammenzubringen, bietet der Landesinnungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk auf seiner Internetseite www.baecker-bayern.de seit Mitte April eine neue Dienstleistung an: Unter der Rubrik „Betriebsvermittlungsservice“ können sowohl Betriebsangebote als auch Nachfragen eingestellt werden – beides anonym und unter Chiffre.

Die Betriebsberater des LIV Bayern sorgen dann dafür, dass passenden Anbieter und Interessenten zusammenkommen. Alle Innungsbetriebe des bayerischen Bäckerhandwerks können den Betriebsvermittlungsservice kostenlos nutzen. Angebote als auch Gesuche sollen per Fax (089/544213-51) an den LIV geschickt werden. Die dafür vorgesehen Faxformulare gibt es als Download auf der Website.