BÄKO-magazin

Backmittelverband bestätigt Vorstand

Im Rahmen der 60. Ordentlichen Mitgliederversammlung wurden im Mai die Vorstandsmitglieder des Verbandes der Backmittel- und Backgrundstoffhersteller e. V. (BVB) zum dritten Mal in ihr Amt gewählt. Dabei gab es keine personellen Veränderungen.

Im Rahmen der 60. Ordentlichen Mitgliederversammlung wurden im Mai die Vorstandsmitglieder des Verbandes der Backmittel- und Backgrundstoffhersteller e. V. (BVB) zum dritten Mal in ihr Amt gewählt. Dabei gab es keine personellen Veränderungen.Für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt wurden Bernd Dieckmann (Ireks) als 1. Vorsitzender und Udo Heckelmann (Uniferm) als stellvertretender Vorsitzender. Dieckmann folgte Wilfried Rudolph (BakeMark Deutschland) in der Führung des BVB nach zwölf Jahren als stellvertretender Vorsitzender; Heckelmann übt sein Amt als Nachfolger von Ernst Keppler (BIB-Ulmer Spatz) seit Anfang 2005 aus.Wiedergewählt als weitere Vorstandsmitglieder wurden Dr. Georg Böcker (Ernst Böcker), Eva-Maria Hauenstein (Unifine Food & Bake Ingredients), Dr. Detlev Krüger (Martin Braun), Karin Nikolai (BakeMark Deutschland) sowie Heinrich Worenz (Diamant) als Vertreter der österreichischen Mitglieder.Nach der Satzung des Backmittelverbandes werden die Vorstandsmitglieder für die Dauer von zwei Jahren gewählt.Ebenfalls für weitere zwei Jahre wurde dem Vorstand des Backmittelinstituts das Vertrauen ausgesprochen: Prof. Dr. Bärbel Kniel (biotask) als 1. Vorsitzende - sie leitet seit acht Jahren das Institut -, Eva-Maria Hauenstein als Stellvertreterin und Rechtsanwalt Amin Werner (Geschäftsführer des BVB) als geschäftsführendes Vorstandsmitglied (seit 1996).