BÄKO-magazin

Neue „broT-Plus“-Schnittstelle ergänzt Beratungsleistung

Mit der Schaffung einer neuen Schnittstelle seiner Software „bro:Tplus“ ergänzt der Zentralverband die tägliche Beratungsleistung des Bäckereifachverkaufs.

Mit der Schaffung einer neuen Schnittstelle seiner Software „bro:Tplus“ ergänzt der Zentralverband die tägliche Beratungsleistung des Bäckereifachverkaufs. Die Schnittstelle zur Software „BackShop“ von Samuelson ermöglicht über die Kasse die direkte Anzeige und den Zugriff auf umfangreiche Produktinformationen. Die Informationen können dann mit dem Kassenbon ausgedruckt und dem Kunden mitgegeben werden.ZV-Präsident Peter Becker freute sich über die gelungene Anbindung beider Systeme: „Unsere EDV-Lösung ‚bro:Tplus‘ bietet allen Betrieben eine optimale Organisation. Die neue Schnittstelle ergänzt die Beratungsleistung unseres Fachverkaufs dabei ideal. Ich bin überzeugt, dass wir dadurch noch mehr Bäckerunternehmen für unsere Software gewinnen können.“„Wir bieten den Bäckern eine Entlastung ihres Geschäftes durch unser Kassensystem. Die Information über die Backwaren werden direkt auf den Kassenbildschirmen abgebildet, so dass mehr Zeit für das eigentliche Verkaufs-Geschäft bleibt“, so Anke Samuelson, Geschäftsführerin der Samuelson Kassensysteme GmbH.