BÄKO-magazin

Erling bleibt an der VDM-Spitze

Hans-Christoph Erling (Bremer Rolandmühle) wurde auf der Mitgliederversammlung in Potsdam für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden des Verbands Deutscher Mühlen gewählt.

Hans-Christoph Erling (Bremer Rolandmühle) wurde auf der Mitgliederversammlung in Potsdam für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden des Verbands Deutscher Mühlen (VDM) gewählt.

 

Personalkontinuität beim VDM

Die stellvertretenden Vorsitzenden Michael Gutting, Heinz Künkele und Fritz Schmidt wurden in ihren Ämtern bestätigt. Christoph Kempkes, Hamburg, wurde als stellvertretender Vorsitzender neu gewählt. Schließlich wurden Fritz Albert, Stefan Blum, Friedrich-Wilhelm Borgstedt, Fritz Carl, Christof Engelke, Roland Hatter, Alfred Heyl, Peter Mühlschlegel, Dietmar Oechsner, Karl-Rainer Rubin, Karl Ruthart und Johann-Andreas Werhahn einstimmig wieder in den Vorstand gewählt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

 

Aus Altersgründen aus dem Vorstand ausgeschieden ist Wilhelm Langhorst, Wunstorf. Er erhielt vom Vorsitzenden Erling das VDM-Ehrenzeichen in Form einer Edelstahlwalze mit eingravierter persönlicher Widmung für seinen jahrzehntelangen, vorbildlichen berufsständischen Einsat.