BÄKO-magazin

Ladenbaubranche im Aufwind

Der Deutsche Ladenbau-Verband zieht ein positives Resümee für die Geschäfte im ersten Quartal 2008.

Der Deutsche Ladenbau-Verband zieht ein positives Resümee für die Geschäfte im ersten Quartal 2008. Nachdem das Jahr 2007 mit durchweg guter Geschäftslaune abgeschlossen worden sei, zeigten die bisherigen Ergebnisse des Jahres 2008, dass der Trend anhält. So wird die Geschäftslage momentan von knapp der Hälfte der befragten Unternehmen als "gut" und von der anderen Hälfte als "befriedigend" bewertet. Auch die Auslandsumsätze sind bei rund 45% der befragten Mitglieder gestiegen.Darüber hinaus konnte sich die Hälfte der befragten Mitglieder über gestiegene Auftragseingänge freuen, bei knapp 30% blieben sie gleich und bei nur rund 19% sanken die Auftragseingänge im Vergleich zum Vorquartal. Die Auftragszuwächse machen sich auch in den Beschäftigtenzahlen gegenüber dem Vorjahr bemerkbar: Knapp 60% der teilnehmenden dlv-Unternehmen gaben an, mehr Beschäftigte zu haben, nur bei rund 2% sank die Zahl. Wie auch von anderen Wirtschaftsbereichen beklagt, fehlen dem Bereich Ladenbau die Fachkräfte. Fast zwei Drittel der Befragten empfinden die Verfügbarkeit von gut ausgebildetem Personal zur Zeit als eher mangelhaft, nur knapp ein Drittel stufen dies als gut ein.