BÄKO-magazin

Kaffee - ein Naturprodukt

Röstkaffee und löslicher Kaffee sind reine Naturprodukte ohne künstliche Zusatzstoffe. Wie beim Bier gibt es beim Kaffee eine Art Reinheitsgebot, das in der Deutschen Kaffeeverordnung klar geregelt ist.

Röstkaffee und löslicher Kaffee sind reine Naturprodukte ohne künstliche Zusatzstoffe. Wie beim Bier gibt es beim Kaffee eine Art Reinheitsgebot, das in der Deutschen Kaffeeverordnung klar geregelt ist.

 

„Dennoch fragen viele Kaffeetrinker, welcher Zusatzstoff den typischen Kaffeeduft hervorrufe. Dabei ist es tatsächlich der pure Kaffee, der duftet“, so Holger Preibisch, Hauptgeschäftsführer vom Deutschen Kaffeeverband.

 

Für viele Konsumenten ist Kaffee Teil einer ausgewogenen Ernährung. Dies ergab eine repräsentative Umfrage unter 1.044 Personen von 16 bis 65 Jahren. 44% sagten, dass Kaffee zu einer gesunden Ernährung dazugehöre, weil es ein Naturprodukt ohne künstliche Zusatzstoffe sei. Nur 7% der Befragten gaben an, Kaffee sei ungesund, daher würden sie keinen Kaffee trinken.

 

„Kaffee als natürlicher und unbeschwerter Genuss" steht im Fokus des fünften „Tag des Kaffees“ am 24. September 2010. Mit kleinen und großen Aktionen zelebrieren zahlreiche Unternehmen das Lieblingsgetränk der Deutschen. Der „Tag des Kaffees“ wird seit 2006 vom Deutschen Kaffeeverband ausgerichtet und jeden letzten Freitag im September gefeiert.

 

Weitere Infos gibt es auf www.tag-des-kaffees.de