BÄKO-magazin

Gute Ergebnisse mit Zucker

Südzucker präsentiert sich im Geschäftsjahr 2009/10 mit einem Umsatz von 5,7 Mrd. Euro. In den Segmenten Zucker, Spezialitäten und Frucht konnte eine deutliche Erhöhung der Ergebnisse erreicht werden.

Der Zuckerproduzent Südzucker habe die erheblichen Belastungen aus der europäischen Zuckerpolitik der letzten drei Jahre verarbeitet und zeige Ergebnisstärke auch während der gesamtwirtschaftlichen Krise. Im Geschäftsjahr 2009/10 wurde das operative Ergebnis um 56% auf 403 (Vorjahr: 258) Mio. Euro – bei einem um 3% auf 5,7 (Vorjahr: 5,9) Mrd. Euro gesunkenen Umsatz – gesteigert.

 

Segmentbeobachtung

In den Segmenten Zucker, Spezialitäten und Frucht konnte eine deutliche Erhöhung der Ergebnisse erreicht werden, während im Segment CropEnergies durch höhere Kosten im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme des neuen Werkes in Belgien das Ergebnis unter Vorjahr lag. Einem niedrigeren Umsatz in den Segmenten Zucker und Spezialitäten standen ein Umsatz auf Vorjahresniveau bei Frucht sowie ein Umsatzanstieg im Segment CropEnergies gegenüber.

 

Prognose Geschäftsjahr 2010/11

Für das laufende Geschäftsjahr 2010/11 wird mit 5,7 Mrd. Euro ein Konzernumsatz auf Vorjahresniveau erwartet, wobei die Entwicklung im Segment Zucker weiter rückläufig sein wird. Hingegen wird in den Segmenten Spezialitäten und CropEnergies mit steigenden Umsätzen und im Segment Frucht mit stabilen Umsätzen gerechnet. Die Prognose für das operative Ergebnis liegt bei rund 450 Mio. Euro nach 403 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2009/10.