BÄKO-magazin

Stolz auf hohe QM-Standards

Auch in diesem Jahr ließ Zentis die Produktion durch die Zertifizierungsstelle TÜV NORD Cert prüfen und freut sich über die erneuten IFS- und BRC-Zertifizierungen in der besten Stufe.

Auch in diesem Jahr ließ die Zentis GmbH & Co. KG ihre Produktion durch die Zertifizierungsstelle TÜV NORD Cert prüfen und freut sich über die erneuten IFS- und BRC-Zertifizierungen in der besten Stufe als Gradmesser für die hohe Lebensmittelsicherheit in beiden Werken in Aachen.

 

Zentis, der größte Fruchtzubereitungshersteller Europas, wurde an drei Audit-Tagen in der Produktion sowie in den Servicebereichen

Qualitätssicherung, Technik, Einkauf, Logistik, Vertrieb, Entwicklung, Vorschriftenstelle, Kundenservice und Personal nach einem vorgegebenen Anforderungskatalog überprüft. Besonders hervorgehoben wurde hierbei der insgesamt sehr hohe Standard im Unternehmen.

 

Über die gesetzlichen Vorgaben hinaus

Um Produktsicherheit und -qualität zu gewährleisten, wurden gerade in den letzten Jahren EU-weit Gesetze und Verordnungen verschärft und Standards eingeführt, die dem Verbraucher Sicherheit bei Lebensmitteln geben sollen. Während die gesetzlichen Vorgaben für alle Lebensmittelproduzenten zwingend einzuhalten sind, haben die Standardwerke IFS und BRC freiwilligen Charakter. Allerdings werden diese Zertifizierungen dieser Standards wiederum von mehreren Mitgliedern der Wertschöpfungskette verlangt und sind zunehmend Voraussetzung für den Markteintritt.

 

Auch im kommenden Jahr möchte Zentis die erneuten Zertifizierungen mit „Higher Level“ oder „A-Grade“ abschließen.