BÄKO-magazin

BakeMark-Förderpreise verliehen

BakeMark Deutschland (MeisterMarken/BIB-Ulmer Spatz) hat zum 32. Mal die BakeMark-Förderpreise zur beruflichen Weiterbildung an die Sieger im Bundesleistungswettbewerb der deutschen Bäckerjugend verliehen.

BakeMark Deutschland (MeisterMarken/BIB-Ulmer Spatz) hat zum 32. Mal die BakeMark-Förderpreise zur beruflichen Weiterbildung an die Sieger im Bundesleistungswettbewerb der deutschen Bäckerjugend verliehen. Joachim Speckmann (Verkaufsleiter Süd), überreichte in Weinheim, in der Akademie des deutschen Bäckerhandwerks, die unter dem Motto „Fit für die Zukunft“ stehenden BakeMark-Förderpreise und die dazugehörigen Urkunden an die drei Erstplatzierten Bäckergesellen und Bäckerei-Fachkäuferinnen im Wettbewerb. Die mit hohen Geldprämien dotierten Förderpreise dienen der beruflichen Weiterbildung der besten Bäckergesellen/innen und der besten Verkäufer/innen, die in 2007 ihre Ausbildung beendet haben. Speckmann betonte bei der Preisverleihung: „Die Förderpreise sind eine Investion in die Zukunft des Bäckerhandwerk und eine zusätzlich Motivation für die Wettbewerbsteilnehmer. Gut angelegt haben die Förderpreise schon so manchem Nachwuchsbäcker und so mancher jungen Fachverkäuferin bei ihrer beruflichen Weiterbildung oder auch beim Start in die Selbstständigkeit geholfen. Mit den begehrten BakeMark-Förderpreisen 2007 ausgezeichnet wurden: Bäckergesellen/-innen: 1. Bundessieger: Björn Vetter (Hessen), 750 Euro (Ausbildungsbetrieb Bäckerei Horn, Fränkisch-Crumbach), 2. Bundessieger: Dennis Sievert, (Hamburg), 500 Euro (Ausbildungsbetrieb Bäckerei Hintelmann, Hamburg) und 3. Bundessieger: Judith Kruse (Mecklenburg-Vorpommern), 375 Euro (Ausbildungsbetrieb Bäckerei Sparre OHG, Rostock). Bäckerei-Fachverkäufer/-innen: 1. Bundessiegerin: Sophia André, (Hessen), 750 Euro (Ausbildungsbetrieb Bäckerei Happ GmbH & Co.KG, Neuhof), 2. Bundessiegerin: Erika Teurer, (Bremen), 500 Euro (Ausbildungsbetrieb Stadtbäckerei Engelbrecht GmbH, Bremerhaven) und 3. Bundessiegerin: Magdalena Pietraszek (Rheinland-Pfalz), 375 Euro Ausbildungsbetrieb Klein’s Backstüffje, Koblenz)."