BÄKO-magazin

Offene Tür zum „Tag des Kaffees“

Am 24. September wird deutschlandweit der „Tag des Kaffees" gefeiert. Die Franke bremer GmbH nimmt dieses Datum als Anlass, um einen Tag der offenen Tür zu veranstalten.

Am 24. September wird deutschlandweit der „Tag des Kaffees" gefeiert. Die Franke bremer GmbH, in Grünsfeld ansässiger Hersteller von professionellen Kaffeemaschinen für Gastronomie, Café, Catering & Co., nimmt dieses Datum als Anlass, um einen Tag der offenen Tür zu veranstalten.

 

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr, Veranstaltungsende ist ca. 22 Uhr. Am Nachmittag werden Rundgänge durch das Unternehmen angeboten. Dabei kann man erfahren, worauf es bei der Zubereitung von Kaffeespezialitäten ankommt, wie eine Kaffeebohne vor der Röstung aussieht und was in einer Profi-Kaffeemaschine alles enthalten ist. Es gibt Aktivitäten für Kinder, eine Coffeebar für Erwachsene sowie Verpflegung süß und deftig – mit Unterstützung von Grünsfelder Vereinen und Unternehmen. Am Abend geht es mit einer Live-Band locker-rockig ins Wochenende.

 

Entwicklung geht stetig weiter

Franke bremer entwickelt maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedlichste Bedürfnisse und Wünsche. Die neuesten Entwicklungen sind der „FoamMaster“, mit dem man kalten Milchschaum herstellen kann, und die „Pura“, eine Maschine im Segment von 150 Tassen pro Tag.

 

2008 errichtete das Unternehmen ein neues Firmengebäude mit Potenzial zur Expansion. Im letzten Jahr feierte Franke bremer dann 100-jähriges Firmenjubiläum und öffnete erstmals seine Türen für eine größere Anzahl Gäste.