BÄKO-magazin

MIWE: Variantenplaner für den „cube“

Steigende Verkaufszahlen und Nachfrage für das MIWE FreshFoodSystem haben das Unternehmen bewogen, einen Variantenplaner zu entwickeln.

Steigende Verkaufszahlen und Nachfrage für das MIWE FreshFoodSystem haben das Unternehmen bewogen, einen Variantenplaner zu entwickeln. Der „MIWE cube“ besticht durch sein besonderes Baukastensystem, bei dem vom Grundgestell über Gär- und Trockenschrank bis zum Backen mit Umluft oder auf Stein die Elemente beliebig zusammengestellt werden können. Diese Vielseitigkeit macht der neue Variantenplaner deutlich, der ab sofort auf der Website von MIWE zu unter www.miwe.de/cube-planer zu finden ist.Nach eigenen Wünschen und den räumlichen Gegebenheiten im Laden kann man damit die verschiedenen Komponenten kombinieren, einzelne Komponenten problemlos zusammenstellen und so die im Betrieb bereits vorhandenen Bausteine ideal auf die Verkaufsstellen umverteilen. Auf diese Weise lässt sich mit einem Blick erkennen, welche Bausteine noch nachgeordert werden sollten, um die Filialen entsprechend den Anforderungen auszustatten.Wenn der Kunde seinen Backofen individuell zusammengestellt hat, kann er die technischen Daten (Gewicht, Maße, Anschlusswerte) detailliert ausdrucken. Auch Anfragen bezüglich der gewählten Konfiguration und Weiterleitung von Wünschen an MIWE machen mit einem Klick das Bäckerleben einfacher.